Leistungsspektrum / Diagnostik

Wir bieten Ihnen alle nach wissenschaftlichen und medizinischen Gesichtspunkten erforderlichen Untersuchungen zum Schutz Ihrer Gesundheit.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir einige unseren spezielleren Untersuchungen ausschließlich in unserer Hauptpraxis, Standort Gelnhausen, durchführen können.

Diagnostik bei Aufnahme / neu entdecktem Diabetes:

  • Ausführliche Einstufungsuntersuchung mit Fußuntersuchung nach wissenschaftlichem Standard
  • Sofortige Laborbestimmungen für
    Blutzucker und HbA1c-Wert,
    Nierenkontrolle (Mikroalbumin, Urinuntersuchung)
  • Bei Bedarf weitere internistische Labordiagnostik im Fremdlabor

Um „Ihrem Diabetes“ kontinuierlich gerecht zu werden, empfehlen wir Ihnen einen vierteljährlichen Gesundheitscheck und einmal jährlich den umfassenden Jahrescheck.

Verlaufskontrolle

Vierteljährlicher Gesundheitscheck:

  • Sofortige Laborbestimmungen für Blutzucker, HbA1c, Mikroalbumine, Urinuntersuchung
  • Bei Bedarf: weitere internistische Labordiagnostik im Fremdlabor

Jahrescheck:

  • Sofortige Laborbestimmungen für Blutzucker und HbA1c,
    Nierenkontrolle (Mikroalbumin, Urinuntersuchung)
  • Internistische Labordiagnostik im Fremdlabor
  • Ausführliche körperliche Untersuchung
  • Fußuntersuchung nach wissenschaftlichem Standard

Zusätzlich bei Bedarf:

  • Ultraschalluntersuchung
    (beispielsweise der Bauchorgane, Schilddrüse etc.)
  • Echokardiographie
  • 24h-Langzeit-Blutdruckmessung
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Doppler-Sonographie der Blutgefäße

Diagnostik Fußambulanz

  • Fußdruckmessung (Dynamische Pedobarographie)
  • Wundversorgung
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) bei Nervenstörung

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

  • Ultraschall vom Herzen (USKG)
  • Ultraschall von der Innenschicht der Halsschlagarterie (Intima-Media-Dicke)
  • Ernährungsberatung (Einzelgespräch)
  • Gesundes Kochen in unserer Lehrküche
  • Saisonale Seminare, z.B. Plätzchen backen
  • CGMS / Freestyle Libre
    • Schulung für Kontinuierliche Blutzucker-Messsysteme (z.B. Freestyle Libre), wenn die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden
  • BARFUSS-Schulung „Den Füßen zuliebe“, für einen guten Umgang mit den Füßen bei Diabetischem Fußsyndrom
  • Reiseimpfung
  • Vorsorgeuntersuchungen (außerhalb der Diabetessprechstunde)
  • Analyse der Körperzusammensetzung mit der „BIA-Mess-Methdode“ (Bioelektrische Impedanz Analyse)

Weitere Leistungen finden Sie unter:
Diabetesberatung, Diabeteskurse und Kochkurse